Referenz

BIESKE UND PARTNER ist auf dem Fachgebiet der Wasserversorgung, Wasserwirtschaft und Umwelttechnik deutschlandweit sowie in den Nachbarstaaten (Belgien, Luxemburg, Schweiz ...) und punktuell auch außerhalb Europas (Namibia, Mexiko, Brasilien, USA ...) tätig.

Zu den Auftraggebern zählen lokale, regionale und überregionale Wasserversorgungsunternehmen unterschiedlichster Größe, Industrie- und Gewerbebetriebe (chemische Großindustrie, Stahlindustrie, Getränkehersteller ...), Landesbehörden, Städte und Gemeinden, Wasser- und Abwasserverbände sowie Privatkunden und Dienstleistungsunternehmen.

Auf Anfrage können konkrete Referenzen, d. h. Auftraggeber, Ansprechpartner und Referenzprojekte der unterschiedlichen Fachgebiete, auch namentlich benannt werden.

Neben der Projekttätigkeit bestehen umfangreiche Engagements in den Bereichen Lehre, Forschung und Normungsarbeit. Dies beinhaltet die außerplanmäßige Professur an der TU Darmstadt sowie Lehraufträge an der Bauhaus-Universität Weimar (beides Prof. Dr. habil. C. Treskatis) und der Ruhr-Universität Bochum (Dr. Till Hagedorn-Rubbert) sowie die Mitarbeit in Technischen Gremien und Projektkreisen der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfachs (DVGW) und des DIN. Zahlreiche wissenschaftliche und praxisorientierte Publikationen (Fachartikel und Fachbücher, insbesondere das deutschsprachige Standardwerk zum Thema Brunnenbau "Bohrbrunnen") zu Projektergebnissen, eigenen Arbeiten und wissenschaftlichen Untersuchungen (Prof. Treskatis, Dr. Hagedorn-Rubbert) runden das Leistungsspektrum ab.